homepage header
previous farmernext farmer
Christian Nettelnstroth
Rainer Muth-Köhne
Rainer Ahmann
Rainer Muth-KöhneSauenhalter, Ferkelerzeuger und Mastbetrieb

Schon von Kindesbeinen an faszinierten Rainer Muth-Köhne nicht nur die unterschiedlichen Aufgaben auf dem elterlichen Hof, sondern vor allem auch die vielen Möglichkeiten, neue Lösungen und Konzepte zu finden – und so seinen eigenen Weg gehen zu können.

  • Landwirt seit: Sommer 2014
  • Teil von „Reinerts Genuss-Genossenschaft” seit: 2021
  • Hofgröße: 1.500 Sauen und 1.500 Mastschweine im Offenstall
herz
MeineMotivation

„Meine Motivation ist zum einen das Team hinter Reinert HerzensSACHE: Hier ist man nicht nur ein austauschbarer Landwirt ohne Gesicht, sondern ein Partner auf Augenhöhe, der sich einbringen kann. Zum anderen ist es die Möglichkeit, sich und seine Tiere vom Standard abheben zu können – und zwar durch nachhaltige Qualität.“

question

Wie gehen Landwirte bei der antibiotikafreien Aufzucht vor?

Die Schweine aus dem HerzensSACHE-Programm werden in ausgewählten und zertifizierten dänischen Bauernhöfen unseres Vertrauens aufgezogen. Alle Landwirte müssen sich an strenge Richtlinien halten, deren Einhaltung sowohl durch unabhängige Prüfer, als auch durch unser Qualitätsmanagement kontrolliert wird: Es dürfen daher ab der Geburt und während der gesamten Aufzucht keinerlei Antibiotika verwendet werden. Damit dies möglich ist, investieren die erfahrenen Landwirte viel Zeit in die nachhaltige Fürsorge und Pflege der Tiere und achten darüber hinaus auf hohe Hygienestandards in den Ställen.

Wie unser Offenstall entstanden ist
Landwirt Muth Koehne Offenstall Video Posterplay

Rainer Muth-Köhne im Gespräch

Ich bin auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen. Das Leben und Arbeiten in der Natur und mit den Tieren hat mich schon immer begeistert. Ich hätte mir keinen anderen Beruf außer dem des Landwirts vorstellen können.

Meine Eltern, meine drei Brüder, meine Oma und demnächst auch meine Freundin.

1.500 Muttersauen mit ihren Ferkeln, von denen wir ca. 80% an andere Landwirte verkaufen. Die restlichen 20% ziehen wir auf. Dann gibt es noch zwei Pferde und unseren verwöhnten Hund „Flanders”.

Bei uns arbeiten alle mit. Mein Vater übernimmt noch die Betriebsführung des Hauptbetriebs, meine Mutter kümmert sich mit um das Büro und ich bin für den neu gebauten Offenstall zuständig. Fünf Mitarbeiter sowie zwei Azubis komplettieren unser Team.

Die Wertschätzung für meine Tiere und für meine Arbeit.

Ich würde Ihnen gerne sagen, dass letztendlich der Verbraucher mit seinem Einkaufsverhalten bestimmt, wie die Tierhaltung in Deutschland in Zukunft aussieht.

… meine tägliche Arbeit als verantwortungsvoller Landwirt wertgeschätzt wird.

... dass jeder Tag anders ist und man sich in so vielen verschiedenen Bereichen immer wieder neu erfinden kann.

… die steigende Bürokratie und die fehlende Planungssicherheit.

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen (Goethe). 

2021-07-16 Stall 1
2021-07-16 Stall 2
2021-07-16 Stall 3
2021-07-16 Stall 4
Folge uns auf:
tfbfacebookinstagram
© The Family Butchers Germany GmbH