Der Deutschen Liebstes Stück: Das Frühstück

Das perfekte Frühstück - die wichtigste Mahlzeit am Tag?

Ob am gedeckten Familientisch, auf dem Weg zur Arbeit oder über der Tastatur am Arbeitsplatz: Morgens frühstücken wir. Ein gutes und ausgewogenes, also quasi ein perfektes Frühstück gibt die Kraft für den anstrengenden Tag und sorgt für gute Laune. Doch woraus sollte ein gutes und herzhaftes Frühstück bestehen und ist das Frühstück wirklich die wichtigste Mahlzeit am Tag?  

 

Zunächst ein paar Fakten: 60 Prozent der Deutschen frühstücken morgens. 71 Prozent davon nehmen sich die Zeit dafür zu Hause - am Frühstückstisch, im Bett oder möglicherweise auch schnell auf dem Weg von der Küche zum Auto. Kinder frühstücken insgesamt zwar deutlich häufiger als Erwachsene, gut die Hälfte der Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren lässt die so genannte wichtigste Mahlzeit am Tag allerdings ganz weg. 

 

Welche Frühstücksideen verwirklichen die Deutschen am liebsten? Ganz oben im Ranking steht Kaffee, gefolgt von Brötchen & Brot, Butter, sowie Wurst & Käse. Fast jeder Zweite mag ein herzhaftes Frühstück am Morgen. Müsli, Obst oder süße Komponenten sind aber auch gefragt. Wusstest du, dass 46 Prozent der Deutschen ihr Frühstücksei weichgekocht essen? 

 

Was genau sollte bei einem perfekten Frühstück beachtet werden? Marieke Knickenberg, Ernährungsexpertin aus Münster, hat im HerzensSACHE Interview die wichtigsten Bestandteile für ein perfektes Frühstück zusammengefasst: Frisches Obst & Gemüse, komplexe Kohlenhydrate, wie beispielsweise Vollkornbrot oder Haferflocken, aber auch Sauermilchprodukte sind empfehlenswert, dazu Wasser oder Tee. Außerdem hat sie aus dem Nähkästchen geplaudert und uns erzählt, welche Frühstücksidee bei ihr auf dem Tisch steht. Das Interview in voller Länge findest du hier auf der Seite. 

 

Was uns auffällt: Kleinere Frühstückssünden, wie ein süßer Brotaufstrich, eine leckere Wurstplatte oder Bacon & Ei passen nicht direkt in das perfekte Frühstücks-Konzept der Expertin. Gerade am Wochenende ist ein üppiges und reichhaltiges oder auch herzhaftes Frühstück aber sicherlich ein sehr guter Start in den Tag. Wir im Reinert HerzensSACHE Team empfehlen natürlich leckere HerzensSACHE Wurst auf dem Brötchen - das perfekte Frühstück darf sich aber selbstverständlich jeder selbst zusammenstellen.

 

Ob das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, beantwortet vermutlich jeder unterschiedlich - mit der richtigen Frühstücksidee startet ein Tag aber garantiert richtig gut! 

 

Quellen: Robert Koch Institut 2014; YouGov 2015; statista 2017, 2019/2020, foodreport 2018.

Das perfekte Frühstücks-Rezept: Eggs Benedict mit HerzensSACHE Kochschinken gebacken und Sauce Hollandaise

Das perfekte Frühstücks-Rezept: Eggs Benedict mit HerzensSACHE Kochschinken gebacken und Sauce Hollandaise

Zu einem perfekten Frühstück gehören Eier. Aber warum immer gekocht, gespiegelt oder gerührt? Hier lernst du eine neue herzhafte Frühstücksidee und die Geschichte dahinter kennen! Der Legende nach soll der amerikanische Börsenmakler Mr. Benedict das perfekte Frühstück 1894 in New York erfunden haben, um seinen üblen Kater mit einer herzhaften Frühstücksidee zu lindern. Aber auch ohne zu bekämpfenden Kater solltest du Eggs Benedict unbedingt probieren! 

 

Das wird benötigt (für 2 Portionen):

  • 1 Packung HerzensSACHE Kochschinken gebacken 
  • 3 Liter Wasser 
  • 3 EL Essig 
  • 4 Eier (davon zwei für die Sauce Hollandaise) 
  • 70 g Butter 
  • 1 EL Joghurt 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 TL Zitronensaft 
  • 2 Scheiben Toast oder ein durchgeschnittenes Brötchen
  • 1 Bund frischer Blattspinat
  • Etwas Schnittlauch oder Petersilie 

 

Und so geht‘s:

  1. 3 Liter Wasser in einem Topf erhitzen, bis sich am Topfboden kleine Bläschen bilden (nicht kochen!). Essig hinzugeben. Die Eier nacheinander in jeweils eine Tasse geben. Mit dem Schneebesen einen Strudel im Essigwasser erzeugen. Anschließend die Eier nacheinander in den Strudel geben und etwa 3-4 Minuten garen. Dann herausnehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. 
  2. Zwischenzeitlich einige Blätter des frischen Spinats waschen und dicke Stiele entfernen. Auf einem Sieb oder in der Salatschleuder trocknen. 
  3. Für die Sauce Hollandaise: Butter in einem Topf schmelzen, in der Zeit zwei Eier trennen. Joghurt und 2 Eigelb mit 1 Prise Salz und 1 TL Zitronensaft in einem schmalen, hohen Becher mit dem Pürierstab kräftig aufschlagen. Flüssige Butter löffelweise zur Eigelbmischung hinzugeben. Solange weiterschlagen, bis eine glatte Sauce entsteht. Wenn nötig nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  4. Brötchen oder Toast mit HerzensSACHE Kochschinken gebacken, Blattspinat & Eiern belegen und mit der Sauce Hollandaise übergießen. Wenn du magst, mit grobem Pfeffer und feinem Schnittlauch veredeln. 

 

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten 

Das perfekte Frühstücks-Rezept: Herzhafter Fleischsalat mit HerzensSACHE Mortadella oder Schinkenwurst mit Kräutern

Das perfekte Frühstücks-Rezept: Herzhafter Fleischsalat mit HerzensSACHE Mortadella oder Schinkenwurst mit Kräutern

Wurst auf dem Brot kennen wir alle - aber da geht noch mehr! Ein perfektes Frühstück kannst du einfach aus einer Packung HerzensSACHE Mortadella oder Schinkenwurst zaubern: Fleischsalat mit Kräutern. Fleischsalat schmeckt auf Brot, auf dem Brötchen oder pur und macht aus einer herzhaften Frühstücksidee vielleicht dein perfektes Frühstück. Viel Spaß beim Nachmachen! 

 

Das wird benötigt (für 2 Portionen):

  • 1 Packung HerzensSACHE Mortadella oder HerzensSACHE Schinkenwurst 
  • 1 kleine Frühlingszwiebel 
  • 2 kleine Gewürzgurken 
  • 45 g Joghurt 
  • 2 TL Salatcreme 
  • 1 TL Senf 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • ½ Bund Petersilie 
  • Salatblätter oder Radieschen nach Belieben 

 

Und so geht's: 

  1. Die Frühlingszwiebel waschen und in schmale Streifen schneiden. Die Gewürzgurke klein würfeln. 
  2. Salatcreme, Joghurt und Senf in eine Schüssel geben und glattrühren.  
  3. Die Frühlingszwiebelstreifen und die Gewürzgurke mit etwas Petersilie unterheben. 
  4. HerzensSACHE Mortadella oder Schinkenwurst in kleine, gleichmäßige Streifen schneiden und mit der Sauce vermischen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Anrichten, mindestens 1 Stunde ziehen lassen. 
  5. Fleischsalat mit Salatblättern, Radieschen oder Petersilie garnieren und zum Familien-Frühstück reichen.  

 


Tipp: Wenn du den Salat am Vorabend vorbereitest, kann er über Nacht gut durchziehen. Die Kräuter kommen dann frisch dazu.

 

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten 

Ernährungsexpertin Marieke Knickenberg im Interview zum perfekten Frühstück

Ernährungsexpertin Marieke Knickenberg im Interview zum perfekten Frühstück

Das perfekte Frühstück ist für jeden individuell. Die Frage, was eigentlich aus wissenschaftlicher Sicht ein perfektes Frühstück bedeutet und worauf wir achten sollten, hat uns Ernährungsexpertin Marieke Knickenberg im Interview beantwortet. Marieke Knickenberg berät als selbstständige Ernährungsexpertin zu einer vollwertigen Ernährung und gesunden Lebensführung. Die 47-jährige Münsteranerin ist u.a. spezialisiert auf Sporternährung, Säuglings- und Kinderernährung sowie Naturkost. Besonderes Augenmerk legt die Expertin auf eine ganzheitliche und alltagstaugliche Beratung.

 

Frau Knickenberg, ein perfektes Frühstück ist für viele Menschen die Basis für einen gelungenen Tag. Wie wichtig ist das tägliche Frühstück als Mahlzeit für uns?

 

Ein vollwertiges und vielseitiges Frühstück ist eine hervorragende Möglichkeit, um fit und konzentriert in den Tag zu starten. Nach der Nahrungspause in der Nacht gibt es dem Körper Flüssigkeit, Energie und Vitalstoffe zurück und ist somit eine solide Basis für unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Allerdings sollte jeder nach seinen persönlichen Bedürfnissen entscheiden, ob ein Frühstück direkt nach dem Aufstehen gut für das eigene Wohlbefinden ist oder ob es erst am späteren Vormittag eingenommen wird. Das kann z.B. dann empfehlenswert sein, wenn die letzte Mahlzeit am Vorabend eher spät stattgefunden hat, damit der Darm und der Stoffwechsel ausreichend Zeit für eine Ruhepause und wichtige „Aufräumarbeiten“ haben. Kinder bilden hier eine Ausnahme und sollten nie mit leerem Magen aus dem Haus gehen. Für alle, die morgens noch nichts Festes essen mögen, kann zum Beispiel ein Trinkmüsli, für das frisches Obst mit Haferflocken und etwas Milch oder alternativ einem kalziumangereicherten Pflanzendrink püriert wird, eine gute Alternative sein.  

 

In Anlehnung an die erste Frage: Ist ein perfektes Frühstück in Corona-Zeiten vielleicht sogar wichtiger denn je?

 

In Corona-Zeiten ist es besonders wichtig, auf eine Ernährung zu achten, die unseren Darm und somit unser Immunsystem stärkt und unsere Abwehrkräfte bestmöglich in Stellung bringt. Dazu kann ein vollwertig zusammengesetztes, abwechslungsreiches Frühstück entscheidend beitragen. Durch das Gemeinschaftserlebnis bei einem Frühstück in der Familie wird aber auch unsere emotionale Seite gestärkt, denn auch unsere Psyche spielt eine wichtige Rolle für eine stabile Immunabwehr. Ebenfalls wichtig: sich bewusst Zeit zu nehmen für das Frühstück. Und damit der Wecker nicht noch früher klingeln muss, lassen sich viele Dinge schon am Vorabend vorbereiten. Das erleichtert auch das Zusammenstellen einer abwechslungsreich gefüllten Brotdose für Schule oder Büro enorm. 

 

Auf was sollte man bei einem ausgewogenen Frühstück achten, welche Bestandteile sollten enthalten sein und welche Mengen sind gesund?

 

Entscheidender als die Frage nach den Mengen ist die Zusammensetzung der Mahlzeit. Für die nötigen Vitalstoffe in Form von Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen sorgt eine Portion frisches Obst und Gemüse. Genießen Sie das jahreszeitliche Angebot und kaufen Sie Obst und Gemüse nach Saison und aus regionaler Erzeugung. 

 

Ein weiterer Bestandteil eines ausgewogenen Frühstücks sind komplexe Kohlenhydrate, die unsere Energiespeicher morgens auffüllen. Vollkornprodukte wie Vollkornbrot oder - brötchen, Haferflocken oder eine ungesüßte Müslimischung sättigen anhaltend und verhindern durch ihren hohen Anteil an Ballaststoffen plötzliche Heißhungerattacken im Laufe des Vormittags. Darüber hinaus liefern sie uns viele wertvolle Inhaltsstoffe wie B-Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Die Menge der verzehrten Kohlenhydrate sollte sich an Ihrer körperlichen Aktivität orientieren. Als Proteinquelle bieten sich für ein genussvolles Frühstück Sauermilchprodukte an, die eine gute Portion Kalzium mitbringen und durch die enthaltenen Milchsäurebakterien eine wunderbare Stärkung für den Darm sind: Müsli mit einer Portion Buttermilch, Joghurt oder Kefir oder ein Schälchen Quark mit frischen Gemüse- oder Obstschnitzen zu einem Vollkornbrot. Als Durstlöscher sind Mineralwasser und ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees ideal, aber auch einem maßvollen Kaffeegenuss steht nichts im Wege.  

 

Erlauben Sie uns einen Blick hinter die Kulissen - wie sieht das tägliche Frühstück einer Ernährungsexpertin aus?

 

Das Frühstück ist meine absolute Lieblingsmahlzeit des Tages und oft freue ich mich schon am Abend vorher darauf. Mein Tag beginnt ziemlich früh mit einer großen Tasse frisch aufgebrühtem Ingwertee mit etwas frischem Zitronensaft. Das bringt den Stoffwechsel in Schwung und füllt die über Nacht geleerten Flüssigkeitsvorräte wieder auf. Nach einer Runde Yoga und einem Spaziergang mit unserem Hund folgt dann eine große Genießer-Schale Müsli mit Haferflocken, ein paar Trockenfrüchten, einer Handvoll frischer Nüsse, Buttermilch und frischem Obst. Als Topping füge ich einige Kleckse Joghurt oder Quark, manchmal ein bisschen geschlagene Sahne, etwas Zimt und für den „Crunch“ einen Esslöffel Kürbiskerne, Hanfsamen sowie ein paar Dinkelflakes hinzu. Jeden Morgen ein Fest für alle Sinne! 

 

Wenn ich Fleischliebhaber bin und beim Frühstück nicht auf Genussprodukte wie Wurstaufschnitt verzichten möchte, worauf sollte ich achten?

 

Wer gern Fleisch- und Wurstprodukte isst, muss beim Frühstück nicht gänzlich darauf verzichten, um sich gesund zu ernähren. Wichtig ist dabei vor allem, auf das richtige Maß und den Fettgehalt zu achten - magere Wurstvarianten, wie beispielsweise Kochschinken, sind hier zu bevorzugen. Beim Kauf ist es außerdem wichtig, auf eine hohe Qualität und regionale Herkunft zu achten. Besonders wichtig finde ich, dass wir als Verbraucher auch einen Blick über den eigenen Tellerrand und die eigene Gesundheit hinaus werfen und auch das Tierwohl und unsere Umwelt im Blick haben. Jeder von uns kann mit einem verantwortungsvollen Einkaufsverhalten entscheidend dazu beitragen, eine artgerechte Tierhaltung zu fördern und unsere Umwelt auch für die nachfolgenden Generationen lebenswert zu erhalten! Daher lieber selten, dafür aber besonders hochwertige Fleisch- und Wurstprodukte konsumieren. Besonders in der jetzigen Krisenzeit wird deutlicher als jemals zuvor, dass es mit dem verbreiteten Prinzip „Höher - schneller - weiter“ so nicht weitergehen kann. Hier sind wir alle gefordert! 

 

Zum Abschluss, haben Sie einen simplen Trick, mit dem wir unserem Frühstück das gewisse Etwas geben können?

 

Das gewisse Etwas geben wir dem Frühstück, indem wir uns Zeit für die liebevolle Zubereitung und den Genuss dieser Mahlzeit nehmen. Zeit ist in unserem heutigen Leben mit das kostbarste Gut, das wir zu verschenken haben: Unser tägliches Essen und damit unsere Gesundheit und Lebensfreude sollten uns diese Zeit wirklich wert sein! Und wenn Sie eine Familie haben: Frühstücken Sie gemeinsam und genießen Sie die Verbundenheit, die die zusammen verbrachte Essenszeit Ihnen schenkt.